…hey, Du …41 sec Lesezeit (ca.)

… übrigens … es wäre noch immer möglich, alles zu stoppen. In die richtigen Bahnen zu lenken, andere Wege zu gehen. Wollen ist nach wie vor das Zauberwort.

Reden hilft immer. Auch wenn Du Deinen Alltag mit all den Sachen, die sich in der ganzen Zeit als wahr heraus gestellt haben, lebst. Die ganze Fixierung zeigst und unter Beweis stellst und all das passiert, was immer nur unterstellt gewesen sein soll. Alles wahr. Vom Sport über das Durchspielen sozialer Medien. Du hast gezeigt, dass Du etwas anderes nicht willst. Mehr als deutlich gemacht. Hast es bewiesen. Wirst nie etwas ändern… so schade das auch ist, so bitter das auch ist, so weh es auch tut.

Ja, Du warst es. Du wirst es bleiben.

Reden wäre immer noch möglich.

Schade, dass Du Dich nicht bewegen kannst und alles andere ausser “Du” keine Rolle spielt. Solltest Du Dich bewegen, ich mich irren … zeig es, sag es … ich bin da, wo ich immer war.

 

Veröffentlicht von

Thorsten

Thorsten. Geboren 1972. Alleinerziehender Vater von zwei Töchtern und hier privat unterwegs.Ich brauche einen Platz für meine Gedanken, meine Beobachtungen, meine Anmerkungen. Dieser ist hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.