Eichelhäher, Kleiber und Eichhörnchen3 Min. Lesezeit (ca.)

Als ich das letzte Mal (bewusst wahrgenommen) einen Eichelhäher gesehen habe, war ich – glaube ich – noch in der Schule. Wiedererkannt habe ich ihn dennoch sofort, als einer dieser Vögel plötzlich auf unserem Vogelhaus im Garten auftauchte. Sofort getriggert, versuchte ich die Begegnung im Foto festzuhalten – natürlich ohne Erfolg. 

Also, installierte ich die Wild-Kamera, die ich im Büro liegen hatte und seitdem habe ich wirklich Spaß daran, denn es ist ganz schön was los im Garten und dem Vogelhaus.

Zahlreiche Kohlmeisen, Spatzen, Amseln und Co. sind quasi dauerhaft dort, gelegentlich kommt ein Kleiber vorbei, ein Rotkehlchen pickt ein paar Körner, zwei Eichelhäher stürmen durch den Garten und wechseln sich bei der Futtersuche ab und – mindestens drei unterschiedliche Eichhörnchen suchen ihr Glück bei uns. 

Mal schauen, was noch alles dazu kommt.

UPDATE 02.11.2021 – ein Buntspecht war da.

UPDATE 09.11.2021 – Blaumeisen sind ebenfalls am Futterhaus.

UPDATE 08.12.2021 – Elster und Haubenmeise gelegentlich am Haus

UPDATE 19.01.2022 – Ein Grünspecht und ein Buchfink sind da

Veröffentlicht von

Thorsten Ising

Thorsten. Geboren 1972. Alleinerziehender Vater von zwei Töchtern und hier privat unterwegs. Ich brauche einen Platz für meine Gedanken, meine Beobachtungen, meine Anmerkungen. Dieser ist hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.