Aladdin - Das Musical im Stage Theater Neue Flora in Hamburg

Disneys Aladdin – ein Musical … wow3 Min. Lesezeit (ca.)

Ich mag Disney. Natürlich haben mich als Kind schon Micky Mouse und Donald Duck, die lustigen Taschenbücher und diverse Filme begleitet. Wie uns alle, denke ich. Mehr oder weniger zumindest.

Diverse Filme zu Aladdin und die Wunderlampe gibt es auch, aber damals der Zeichentrick-Film von Disney hatte wieder etwas besonderes. Eine Serie gab es später auch und irgendwie war es dann auch wieder aus meinem Sinn.

Aladdin Musical in Hamburg

Seit ein paar Jahren läuft nun das Musical in Hamburg. Aladdin im Stage Theater Neue Flora.

Wir wollten schon eine Weile hin, aber … ach, ihr kennt das ja. #dannebenohneDich

Für einen Kurztrip mit den Kids haben wir uns um Tickets bemüht und das Reisebüro half prima dabei. Parkett Links, aber ziemlich Mittig. Tolle Plätze, wie sich später herausgestellt hat. Die Vorstellung sollte im 18.30 Uhr beginnen, also machten wir uns zeitig auf den Weg. Vom Hotel aus waren es nur 5 Minuten zu Fuß und so waren wir früh dort. Früh genug, um nach dem Ticket-Check-In noch einen der Stehtische im Foyer zu ergattern und Getränke zu bestellen. Das ging flott, war preislich ok und wir sehr zufrieden.

Reservierter Pausen-Tisch bei Aladdin
Reservierter Pausen-Tisch bei Aladdin

Sehr praktischer Service war ebenfalls die Pausenbestellung, die wir direkt vorher ausführen konnten. Ohne Aufpreis reservierte uns die nette Bedienung einen Stehtisch für die Pause. Inklusive der Getränke (Pils, Cola, Fanta). So konnten wir direkt in der Pause ohne Verzögerung die Pause genießen. Kein Anstehen. Weltklasse.

An der Garderobe haben wir unsere Sachen angegeben. 2,- Euro pro Kleidungsstück. Für die Kleine gab es noch eine Sitzerhöhung und wir nahmen Platz. Toll. Wie das Foyer war auch der Vorstellungsraum in einem prima Zustand.

Guter Blick im Stage Theater auf Aladdin & Co.
Guter Blick im Stage Theater auf Aladdin

Das Ambiente gefiel uns auf Anhieb und die Plätze waren super. Toller, fast mittiger, Blick auf die Bühne. Nur schwer zu erkennen: Das Orchester. Gut versteckt im Orchestergraben konnten wir nur den Dirigenten erkennen.

Der Theatersprecher wies daraufhin, dass Bild und Tonaufnahmen verboten sind  (daher keine Bilder vom Musical) und die Musik eröffnete den Abend. Jemand erschien auf der Bühne, erzählte ein bisschen und hatte auf Anhieb das Publikum in seinem Bann. Hammer-Typ … der sich später als der Akteur des Flaschengeistes Dschinni herausstellen sollte… und dem absoluten Highlight der Veranstaltung.

Und das ist nicht im Ansatz abwertend für die andern Akteure gemeint. Ganz im Gegenteil. Das ganze Ensemble hat einen unvergesslichen Abend geschaffen. Ich habe es ansich nicht so mit Superlativen, aber das war unfassbar großartiges Tennis.

Das Musical ist toll arrangiert, unglaublich bunt, glitzernd und mit Spezialeffekten untermauert. Die Bühnenbilder und Kulissen, der Theaterboden so vielfältig (hier erscheint mal jemand aus dem Nichts, dort dreht sich Dschinni wieder in den Boden), der fliegende Teppich und auch Multimediales findet seinen Einsatz. Wirklich ein brilliantes Spektakel und wenn man davon sprechen könnte, sicher ein wenig Magisch, was dort in den Stunden passiert.

Mir, dem eigentlich das “Gesinge” in vielen Filmen eher abschreckt, hat es in dieser Kombination einfach nur gefallen. Meinen Kindern auch und so kann ich nur wärmstens empfehlen, Aladdin als Musical einmal zu sehen. Ich würde es jederzeit wieder tun.

* Info / Disclaimer
Dieser Artikel ist meine eigene Meinung. Ich wurde für diesen Beitrag nicht bezahlt und ich habe keinerlei Vergütung erhalten. Wenn Du den Beitrag als Werbung dafür empfindest, dann kommt diese von Herzen, denn das Muscial Aladdin ist wirklich richtig gut. 🙂

Veröffentlicht von

Thorsten

Thorsten. Geboren 1972. Alleinerziehender Vater von zwei Töchtern und hier privat unterwegs. Ich brauche einen Platz für meine Gedanken, meine Beobachtungen, meine Anmerkungen. Dieser ist hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.