Meine Rezepte #1 – Wurstsalat54 sec Lesezeit (ca.)

Ich esse gern. Gescheit, wenn möglich und am liebsten frisch gemacht. Natürlich geht das nicht immer und gerade wenn ich unterwegs bin, wird es auch mit der Zeit gelegentlich einfach zu knapp. Also muss es manchmal auch einfach schnell gehen … und wenn ich schon ´nen Blog habe, schreibe ich halt einfach ab und zu drüber… heute Wurstsalat.

Aus meiner Kindheit habe ich noch immer den Wurstsalat im Kopf. Wir waren damals regelmäßig bei meinen Großeltern und auf dem Weg dorthin gab es einen großen Supermarkt. Dort gab es in der Wursttheke die Endstücke von Aufschnittwurst. Die hat meine Ma gelegentlich gekauft und daraus Wurstsalat gemacht. Ob ich den wirklich mochte, weiß ich gar nicht mehr so genau, aber Jahre später und auch heute noch kaufe ich Wurstsalat oder Fleischsalat vom Metzger meines Vertrauens … oder mache ihn selbst. Wie am vergangenen Sonntag.

Fleischwurst hatte ich noch im Haus, Zwiebeln und Gurken habe ich eh immer da. Viel mehr braucht es nicht. Alles klein schneiden, Essig und öl im Verhältnis 1:3 dazu, Salz und Pfeffer nach Geschmack und schon ist er fertig. Ich lasse ihn dann noch ein paar Stunden durchziehen, vermische den Salat noch mal zwischendurch. Echt lecker. Finde ich und dachte, vielleicht auch was für Euch?

 

Veröffentlicht von

Thorsten

Thorsten. Geboren 1972. Alleinerziehender Vater von zwei Töchtern und hier privat unterwegs. Ich brauche einen Platz für meine Gedanken, meine Beobachtungen, meine Anmerkungen. Dieser ist hier.

2 thoughts on “Meine Rezepte #1 – Wurstsalat54 sec Lesezeit (ca.)

  1. Hallo Thorsten,

    genau in die Mitte getroffen. So hat ihn meine Mutter auch immer zubereitet. hmm, irgendwie ist er bei mir in die Vergessenheit geraten. Danke für die köstliche Erinnerung.

    Grüße,
    Elke V

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.