Was sich gerade in meinem Portemonnaie befindet2 Min. Lesezeit (ca.)

Ist Dir bei den anderen Beiträgen rund um diese Seite, rund um meine Challenge 30 Beiträge in 30 Tagen, schon aufgefallen, dass ich zu den Texten noch nicht ein Bild dabei dazu gepackt habe? Mir ist es aufgefallen. Zum wiederholten Mal.

Heute komme ich ebenfalls ohne Bild oder Foto aus. Du kannst Dir sicher vorstellen, wie so ein Herren-Portemonnaie ausschaut. Meins ist klassisch. Kunstleder, einen Knopfverschluss aussen, mehrere Fächer für Karten und Co., zwei unterteilte Bereiche für Geldscheine, ein Kleingeldfach und dahinter noch ein, mit Reißverschluss separates Fach. Schlicht. Hat, glaube ich, keine 10 Euro gekostet. Vor wenigen Jahren. So sieht es auch aus. Brauche mal ein Neues.

Es ist Montag Morgen, Tag 9 der Challenge. In meinem Portemonnaie befindet sich zur Zeit (und ich habe nicht extra aufgeräumt dafür):

  • Eine Schutzengelkarte

Aufschrift: „Ich beschütze den besten Papa der Welt“. Ein Geschenk von meiner Tochter – ein treuer Begleiter seit mindestens 9 Jahren

  • Mein Führerschein –

Rosa, abgegriffen, lederig. Ausgestellt 1992, mit dem gewohnt peinlichen Bild früherer Tage. VoKuHiLa, Norweger-Pulli. Kann mich noch erinnern, das Bild ist in England entstanden.

  • Meine Freibad Club Card / Schlangen

Wir haben eine Familien Club Card für das Freibad in Schlangen.Super. Nicht nur vom Preis her. Ich bin froh, dass wir ein Freibad in Schlangen haben und mit der Club Card ist wenigstens ein bisschen Planungssicherheit für die Gemeindewerke für den Erhalt des Freibades drin. Zusätzlich bin ich Mitglied im Förderverein. Gute Sache.

  • Saison Dauerkarte Handball VfL Schlangen

Hab ich. Brauche ich eigentlich nicht, denn wenn ich mal bei einem Spiel dabei bin, dann bin ich meistens eh am Mikro als Hallensprecher.

  • Bilder meiner Lieblingsmenschen

Ja. Drin.

  • Kreditkarte

Hab ich. Brauche ich.

  • Personalausweis

Hab ich. Brauche ich. Ist immerhin – im Gegensatz zum Führerschein schon der aktuelle. Und, wie ich gerade sehe, sogar noch gültig.

  • Media Markt Clubkarte

Kaufe da gelegentlich ein. Die einzige Club-Punkte-Daten-Sammel-Karte die ich nutze 🙂

  • EC/Bank-Karte

Logisch, oder?

  • Krankenkassenkarte(n)

Ja. Aktuell nur meine. Früher auch die der Kids. Aktuell trage ich die nicht mit mir rum, da sie ab und an ohne mich zum Arzt müssen.

  • Lottoscheine

Ich spiele Mittwoch, Freitag, Samstag. Vielleicht erwische ich ja mal was …

  • Tank- und Parkquittungen

Gewerblich unterwegs, brauche ich also für die Steuer.

  • 64,98 Euro in Bar

2 x 20 Euro, 1 x 10 Euro, 2 x 5 Euro, 1 x 2 Euro, 1 x 1 Euro, 3 x 50 Cent, 2 x 20 Cent, 4 x 2 Cent – das Kleingeld unter 50 Cent fliegt gleich nach dem Artikel raus und wandert in die Sparablage.

Info: Was soll dieser Artikel
Dieser Artikel ist Teil meiner kleinen “30 Tage Challenge” zum Start dieses Blogs. Hier der Start der Serie und alle Themen, die in den 30 Tagen enthalten sind.

Veröffentlicht von

Thorsten

Thorsten. Geboren 1972. Alleinerziehender Vater von zwei Töchtern und hier privat unterwegs. Ich brauche einen Platz für meine Gedanken, meine Beobachtungen, meine Anmerkungen. Dieser ist hier.

6 thoughts on “Was sich gerade in meinem Portemonnaie befindet2 Min. Lesezeit (ca.)

  1. Wow, du schleppst jede Menge Geld mit dir herum.

    Ich habe selten mehr als 15 Euro dabei und bin ein Freund des Unbaren. Allerdings bringt das gelegentlich auch Probleme mit sich, wenn kein Geldautomat greifbar ist.

  2. Hey Thorsten, danke für die Aufschlüsselung :)!
    Bei mir sieht es ähnlich aus und eine Art Schutzengelkarte habe ich auch :).
    Allerdings kommen noch ein paar diverse Karten hinzu, was Frau eben so braucht: Bonuskarten für den Friseur zum Beispiel 😛 und… ganz wichtig… ein USB Stick der meine Unterrichtsmaterialien beherbergt, falls ich mal ganz spontan etwas benötige.
    Liebe Grüße und einen guten Wochenstart wünsche ich Dir.

    1. 🙂 Die Bonuskarten nehme ich nie. Auch wenn ich mir morgens eigentlich jedes Mal einen Kaffee bei der Bäckerei kaufe – die Bonuskarte würde ich eh immer vergessen. Daher nehme ich die gar nicht erst an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.