Schottland-Reisetagebuch: Tag 6 – Isle of Skye – Portree3 Min. Lesezeit (ca.)

Schlafen, Frühstücken und los geht´s. Viele Ziele haben wir heute nicht vor der Brust, heute am Nachmittag geht es mit der Fähre rüber zur Isle of Skye. Vorher jedoch fahren wir zum anderen Ende der Isle of Lewis and Harris.

Während der Fahrt kommen wir bereits in Tarbert vorbei und damit an der Harris Tarbert Destillery. Einer noch sehr jungen Destillerie. Noch haben sie keinen Whisky auf dem Markt, da schottischer Whisky mindestens 3 Jahre und einen Tag im Fass gelagert sein muss, bevor er Whisky genannt werden darf. So lange ist der Hersteller also noch nicht in der Produktion. Um in der Zwischenzeit trotzdem Geld zu verdienen, produzieren sie den Harris Gin, der offenbar so gut läuft und verkauft wird, dass zwischendurch die Glasflaschen ausgegangen sind. Ziemlich cool finde ich, dass sie sich den “großen” Markt nicht anschließen wollen und nur ausgewählte Händler den Gin verkaufen dürfen.

Für unser nächstes Ziel fahren wir die Golden Road von Tarbert aus nach Clò Mòr … felsige Landschaft. Erinnert zwischendurch mehr an eine Mondlandschaft als an eine schottische Umgebung. Während der Highland Cleareances wurden viele hierher umgesiedelt. Der Name Golden Road stammt aus der Zeit, da der Bau der Straße aufgrund der schwierigen landschaftlichen Begebenheiten Unmengen von Geld gekostet hat.

Unser Ziel nach der Golden Road ist die Harris Tweed Exhibition.

Eine Ausstellung über den Harris Tweed in der alle Schritte von der Wolle über das Weben bis zum Endprodukt gezeigt werden. Zahlreiche Designer aus aller Welt werden zudem vorgestellt und auch deren Produkte haben hier ihren Platz. Interessant, aber nicht so mein Thema heute. Alte Steine, Geschichte und Landschaft ziehen mich mehr in den Bann.

Die alten Steine sehen wir wenige Zeit später. Die St. Clements Church am südlichen Zipfel von der Isle of Harris. Imposant finde ich hier die alten Gräber der Clan-Chiefs der MacLeod. https://de.wikipedia.org/wiki/Clan_MacLeod.

Unsere Mittagspause verbringen wir in Leverburgh auf Harris. Hier im „The Anchorage Restaurant“ direkt am Pier und Fähranleger, gibt es eine wirklich gute Speisekarte, die für jeden Geschmack etwas bietet. Ich entscheide mich für die Suppe des Tages. Blumenkohlsuppe. Großartig, wirklich lecker und eine anständige Portion. Selbst für nen langen Kerl wie mich. Der Hafen ist nett und so bleibe ich einige Zeit einfach dort sitzen, schreibe in mein kleines Notizbuch und genieße die Sonne.

Da die Fähre um 16:30 Uhr von Tarbert aus zu Uig auf Skye ablegt, haben wir auf der Rückfahrt nur noch wenige Fotostopps u.a. in Luskentyre. Die schönen Sandstrände und die weite Sicht haben es wirklich in sich.

Die Überfahrt mit der Fähre ist ruhig. Ich sitze draußen, bietet sich bei dem Wetter einfach an. Von Uig (den Namen gibt es hier in Schottland öfter mal, stammt vom Wort Vik für Bucht) auf Skye zu unserem heutigen Übernachtungsziel Portree ist es nicht mehr weit und gegen 19.00 Uhr Ortszeit sind wir da. Die nächsten Nächte hier auf Skye verbringe ich in einem Hotel. Einfach, aber nett. CheckIn läuft problemlos, Zimmer ist sauber und Kaffee auf dem Zimmer gibt es auch. Alles rund.

Der Hoteleingang führt durch die Bar in der bereits reger Betrieb herrscht. Ich war kurz da und direkt hinter mir ein Pärchen. Auf einer Kreidetafel steht “WIFI-Password: askatthebar”. Das Pärchen liest, geht zum Wirt und fragt nach dem WIFI-Password. Der Wirt zeigt wortlos grinsend auf das Schild. Das Pärchen zuckt mit den Schultern und fragt erneut. Dem Spiel könnte ich stundenlang zuschauen, aber da ich gleich quer durch den Saal spucke vor lachen, gehe ich lieber.

Ein paar Bilder von heute:

Hier findet Ihr die einzelnen Berichte der zweiten Schottlandreise 2018:

Veröffentlicht von

Thorsten

Thorsten. Geboren 1972. Alleinerziehender Vater von zwei Töchtern und hier privat unterwegs. Ich brauche einen Platz für meine Gedanken, meine Beobachtungen, meine Anmerkungen. Dieser ist hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.